Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Aktuelle Würfe - O- + P-Wurf > 4. Woche

4. Woche

 

                                        
Halbzeit und es ist unglaublich wie die Zwerge wachsen und gedeihen.

Es gab in dieser Woche für uns wahnsinnig viel zu tun. Es war der Auf- und Abbau der verschiedenen"Wohnstätten" zu tätigen. Die Wurfkisten wurden abgebaut und auch das "Zwischenlager" ist  Geschichte.

Dafür wurde der endgültige Umzug in das "Kinderzimmer" vollzogen.
Ganz offensichtlich waren Umzug und Veränderungen für die Welpen so gar kein Problem. Kein Geschrei und Gezeter sondern Neugier und Forscherdrang.
Wir waren mal wieder begeistert. Die Babys haben auf der Stelle das komplette Gehege erkundet. Keine Nische, Höhle oder Kiste blieben unentdeckt. Das Ganze vorsichtig aber nicht unsicher und
jeder fand schnell seinen Lieblingsplatz.

Die nächste Herausforderung war die erste feste Mahlzeit - auch hier, Sie ahnen es bereits - keine Probleme. Das Essen schmeckte und in windeseile war die Schüssel leer. Zum Nachtisch ein Drink an der Milchbar bei den Mamas und dann ein kuscheliges Plätzchen suchen.

Ja, Besuch war auch schon da. Auch hier kein fremdeln und meckern sondern Neugier und Spielfreude.

Zum guten Schluss wurde die Freiluftsaison eröffnet - die Sonne lockte unsere Zwerge und es war kein Problem sie zum "Freigang" zu ermuntern.
Die Terasse wurde ebenso wie das Welpenzimmer erkundet und "erobert".
Wir haben kleine Podeste verbaut und die Welpen müssen "klettern" um in die "oberen Etagen" zu gelangen - keine Probleme..
Herrlich ihnen bei den Versuchen zuzusehen und mitzuerleben, dass sie einfach nicht aufgeben. Das Ganze geschieht OHNE Geschrei und Gezeter aber beharrlich und ausdauernd.
Wir sind wieder einmal fasziniert, begeistert und glücklich dass wir miterleben können wie sich aus völlig hilflosen "Maulwürfen" in kürzester Zeit kleine, individuelle Persönlichkeiten entwickeln und freuen uns auf die nächsten Wochen.

Ach ja, da wäre noch zu erwähnen, dass Jette und Mona sehr harmonisch miteinander umgehen.
Es gibt für sie kein Mein oder Dein - jeder der Hunger hat darf kommen und geputzt und beschmust wird auch wer möchte - oder auch nicht möchte..
Lediglich wenn Besuch kommt beharrt Jette auf das Recht der Älteren. Nun, damit können wir leben und auch Mona hat damit kein Problem.

ich habe fertig - endlich sind die kleinen Scheisserchen satt

 

 

Jette IST fertig, hat sich in Sicherheit gebracht

     

boah bin ich müde, aber ich galube es gibt Mittagesssen

 

nee, das kann doch nicht wahr sein, ich komme zu spät  - alles aufgegessen - blanke Schüssel und NIX mehr für mich übrig...
Das nenn ich mal Geschwisterliebe!

ich möchte meine verehrten Leser an dieser Stelle beruhigen - der kleine Mann hat natürlich noch eine Portion bekommen!

     

endlich Paltz zum Raufen!!!

 

Dieser Weh wird kein leichter sein...

     

Herr Rot hat seinen Platz gefunden während Fräulein Gelb noch höher hinaus wollte und bei diesem Unterfangen auf halben Weg....

 

...

...in einen Dornröschenschlaf gefallen ist.
Nun ja,  jeder wie er mag...

     

auch Vatti braucht mal ne Auszeit und hier kann er sich so richtig entspannen - die Morgenlektüre und die zwei kleinen Familien beobachten - was will Mann mehr!!

 
Jette und Mona teilen sich nicht nur die mütterlichen Pflichten sondern auch das Bett -

Wenn Sie Lust auf mehr Fotos haben, dann klicken Sie einfach hier!

 

 

 

Seite
Menü
News

vom Sonnenblumenhof

Anne und Dieter Schattschneider
Ecking 3 
94547 Iggensbach / NBB

20x15-01.gif+49 (0)9903 - 942416
20x15-04.gif+49 (0)173 - 2929447
20x15-05.gifamschattschneider@gmail.com

Vorgängerseite / Archiv

 

>>> nicht mehr verfügbar <<<

 

Externe Seiten - Briards

 

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple modifiziert by HDD Login