Seite
Menü
News
Sie sind hier:    Aktuelles

 Aktuelles

 
Herzlich Willkommen auf unseren Seiten, wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung beim Stöbern!!

   

 
Wir haben uns getraut

Int. CH. One more Dance Zlota Elita &
Int. CH. Fee Zazou vom Sonnenblumenhof
____________________________


Die Hochzeitsreise ging nach Polen und die Fahrt hatte es in sich.
Mein Navi war der Meinung, dass ich unbedingt die wunderschöne Landschaft geniessen und Land und Leute kennen lernen sollte.

Ja, und das hat dann eben etwas länger gedauert, führte nur kurz über Autobahn und gut ausgebaute Straßen - nun ja,
wunderschöne Gegend und davon ganz viel...

Aber die Ankunft ließ auf der Stelle die Strapazen vergessen! Dazu lesen Sie mehr auf der Seite Wurfplanung

 

                                                     _______________________________________________

 

2019 ist nun schon ein paar Tage alt und wir hoffen, dass Sie gut in neue Jahr gekommen und von der Grippewelle verschont geblieben sind.

Also unsere Feiertage waren ruhig und schön. Weihnachten verbrachten wir mit einem Teil der Familie in Dortmund und Silvester waren wir mit unserem Rudel zu Hause. Aber dann ging es schon wieder zur Sache.
Ein paar altersschwache Tannen mussten vor dem angesagten Sturm gefällt werden- sie drohten umzustürzen - und ausserdem war Schnee angesagt.
Hat gerade noch geklappt bevor es los ging mit Schnee und Sturm. Nun liegen sie, noch völlig unbearbeitet, herum und warten auf den Frühling.
Der Winter hatte uns fest im Griff und es war wieder einmal ein Traum. Wir hatten Schnee in Maßen und nicht in Massen, gerade soviele Minusgrade, das der Schnee sich nicht in Matsch verwandelte und dazu gaaanz viel Sonne. In dieser herrlichen Sonne konnte man fast glauben, dass der Frühling schon da ist...

 



eingeschneit....
   
Winterwunderland

Sonnenuntergang, traumhaft
   

äh, hat da jemand gerufen??


Maus komm raus, ich kann dich hören!!!
 

nein, ich kann noch nicht kommen, die Maus....

Tochter oder Mutter??
Tochter, Jette ist Zazou wie aus dem Gesicht geschnitten
 
Zazou, hoffentlich bald wieder Mama einer wunderschönen Tochter

 
Ja und weil das alles so schön war, zogen unsere Damen ihre Läufigkeiten vor. Frühlingsgefühle!!
Cuba begann den Reigen und machte den armen Jambo schier verrückt. Der dachte so manches Mal: wenn ich Cuba nicht bekomme nehme ich halt eine Andere..
Da hatte er bei Leila wenig Chancen: scherzen ja, anpacken NEIN!!
Und bevor er sich versah, war er um einige Locken ärmer..
Jette sah dem Ganzen konsterniert zu, Buffy machte sich so ihre eigenen Gedanken und Dieter und Zazou machten sich aus dem Staub, äh aus dem Schnee - dazu später mehr.
Also Buffy kam zu dem Schluss, dass es ihr ganz alleine zustand von Jambo beglückt zu werden und zog schnellstens mit der Läufigkeit nach. Während der Stehtage von Cuba war für Jambo Alter oder Verwandtschaft der Angebetenen völlig egal. Er verliebte sich sogar in Cubas Sessel..

Nur Leila behielt die Nerven. Jette fand das alles sehr merkwürdig und hielt sich vornehm zurück, Cuba zickte und zierte sich, ließ aber keine Gelegenheit aus ein Schlupfloch zu Jambo zu suchen - nicht gefunden!!!
Buffy - noch lange keine Stehtage in Sicht - forderte Jambo zu Spiel und Spaß. Jambo verstand das jedoch miss und wollte decken. Das fand Oma Buffy - 13 Jahre!! - dann doch nicht so toll. Jaulte ein bisschen und die nächsten Locken fielen...
Jambo verstand die Welt nicht mehr, aber dazu später auf seiner Seite mehr.

Während ich hier also die Gewalten zu bändigen versuchte, waren Dieter und Zazou zunächst in Dortmund - geschäftlich natüüürlich, was sonst..
Aber dann ging es weiter nach Douai, nach Frankreich zur internationalen Hundeausstellung.
Zazou fehlte noch eine Anwartschaft zur Erlangung des Titels "Französischer Champion".
Diese Ausstellung sollte der letzte Versuch sein die Anwartschaft zu bekommen. Samstag und Sonntag sollte die Veranstaltung statt finden und wir meldeten beide Tage - sicher ist sicher...
Geplant war ja, dass sie in diesem Jahr noch einmal Babys bekommen soll, ist sie doch auch schon 7 Jahre alt und hatte erst einen Wurf.
Nun diese Planung ging völlig auf! Zazou erlief sich nicht nur die Anwartschaften mit einem V1 in der offenene Klasse, nein, sie bekam das CACIB letztendlich noch das BOB! Sie war an beiden Tagen der schönste Briard der Ausstellung - besser konnte es nicht laufen - dachten wir.
Es geht noch besser - am Sonntagabend, nach der Ausstellung, der erste Blutstropfen - Zazou war läufig!!
Ja und nun geht es nach Polen, zu Rocco - genauer One More Dance Zlota Elita - dem Bräutigam.

 


        Rocco kann den Besuch kaum noch erwarten und sammelt schon Geschenke für die Braut...

Mehr zu dieser Verpaarung auf der Seite Wurfplanung. Nun heisst es Daumen drücken!!
Wir hoffen, dass die Chemie zwischen den Beiden stimmt, dass es mit der geplanten Deckung klappt und nicht zuletzt auf gesunde schöne Welpen. 

                             _______________________________________________
                  

2018 ist fast rum und es ist Zeit für einen kleinen Rückblick. Wie Sie ja nachlesen können, war 2018 ein wirklich gutes Jahr für die Sonnenblumen.

 

Gleich zu Beginn die wunderschöne Welpenzeit mit unseren "L's" und deren Menschen.
Dann die frohe Kunde, dass HaJo Papa geworden ist und mit Violetta ganz wunderschöne Babys hat.
Ja, Sommerfest, Selektion und Junghundebeurteilung sind ja bereits besprochen aber das wichtigste ist, ALLE gesund und munter!!!
Unsere Seniorin Buffy wird im Januar 13 Jahre alt, leidet etwas unter Schwerhörigkeit, ist aber ansonsten noch gut zu Fuß und, lt. Tierarzt, gesund!!

Auch Cuba - 10 Jahre - und Leila - 9 Jahre - sind fit und man merkt ihnen das Alter nicht an.
Wir wünschen uns, dass das auch noch gaaanz lange so bleibt!!

Wir schauen nun auf 2019 und hoffen, dass auch das kommende Jahr ein gutes Jahr wird.
Wir planen für das Frühjahr einen Wurf mit Zazou - der Bräutigam steht noch nicht ganz fest - und freuen uns schon jetzt auf die Babys.

Nun ist aber erst einmal eine kleine Winterpause angesagt; wir hoffen auf Schnee, freuen uns auf lange Winterspaziergänge an der Donau bei klirrender Kälte - kalt muss sein, sonst hat der Glühwein im Anschluss keine Berechtigung!!, "feurige" Sonnenaufgänge und starten dann (hoffentlich), so gestärkt und gut erholt in das nächste Abenteuer -unseren "M-Wurf"!!


Ich werde weiter berichten und Sie auf dem Laufenden halten - bleiben Sie uns gewogen....
                          
                      ____________________________________________________

Ja, das stimmt immer noch; wir haben viel zu erzählen und wie immer weiß ich nicht so genau wo es eigentlich beginnt.

Wir waren in den letzten Wochen viel mit dem Wohnmobil unterwegs und haben es genossen!
Wir fanden wunderschöne Stellplätze. Schön und praktisch, zentral zum Ort und trotzdem schön gelegen.
Die Ausstellung in Metz – hier hätten wir gerne die fehlende Anwartschaft für Zazous französischen Champion bekommen – war weniger schön. Der Richter mochte unsere Hunde offensichtlich gar nicht. Er hatte ein anderes Schönheitsideal – eher die kürzeren Ruten und etwas weiches Fell.

Nun, da müssen wir (gottlob) passen.

Aber das war nicht wirklich dramatisch. Wir fanden einen wunderschönen Stellplatz, direkt an der Mosel und nur 5 Gehminuten zur Stadt.


Ein Traum!!

Metz hat uns auf der Stelle verzaubert – immer noch ein Blütenmeer, Brücken und Prachtbauten, immer wieder atemberaubende Eindrücke – es war einfach unbeschreiblich und kein Foto wird dem gerecht.
Wir waren immer mit zwei oder drei Hunden unterwegs – 6 wären einfach zu viel gewesen.. - und trafen nur Menschen, die uns wohl gesonnen waren. Da die Entfernung zur Stadt nur wenige Minuten betrug, tauschten wir die Hunde einfach öfter mal aus..

In Metz wären wir gerne noch etwas länger geblieben aber wir hatten ja noch etwas vor...
Fakt ist, dass Metz eine Reise wert ist und wir ganz sicher bald wieder dort sein werden. Es war einfach zu schön dort!

Ja dann weiter Richtung Karlsruhe – dort erwartete uns ja die nächste Ausstellung. Auf dem Weg dorthin – wieder schöne Stellplätze!
Manchmal mussten wir etwas länger nach dem Weg suchen aber das hat sich immer gelohnt.
Sehr geärgert habe ich mich über MICH!

Ein toller Stellplatz, direkt oben auf einem Plateau vor einer Zitadelle und ich hatte Angst vor Räubern..
Sechs Hunde im Auto, dazu Dieter, groß und kräftig und ich wollte nicht bleiben – zu einsam!
Blödsinn!! Das nächste Mal bleiben wir garantiert dort, genießen die Ruhe, die Aussicht und erkunden die Zitadelle – ganz sicher!
Nächster Halt direkt am Park, hundefreundlich, geeignet für lange Spaziergänge und ein wirklich guter Italiener direkt vor Ort – besser geht es wirklich nicht – dachten wir...


Nächster Halt – nach längerem Suchen und einer wirklich abenteuerlichen Anfahrt -ein Weinberg.

Schmale Gasse, noch schmaler durch parkenden LKW, steil bergauf und keine Möglichkeit diese Auffahrt vorzeitig abzubrechen – Gott sei Dank!

Gerade als ich mich fragte, ob man oben angekommen wenigstens stressfrei wenden kann, fuhren wir auf ein Plateau und waren wirklich sprachlos – ja, sogar ich..

Das Panorama verschlug uns fast den Atem – eine Farbenpracht unbeschreiblich schön.

... angekommen...

Sonnenaufgang in den Weinbergen...

Wir konnten uns nicht satt sehen. Auch hier standen wir alleine, waren gern gesehen, konnten durch die Weinberge spazieren und am Abend zusehen wie nach und nach die Lichter unter uns angingen. Auch wenn ich mich wiederhole – unbeschreiblich schön!!

Der nächste Morgen dann nicht weniger spektakulär und eigentlich hätten wir dort noch Wochen bleiben können, aber – Karlsruhe rief!

Nächster Halt – direkt am Rhein – genau das Gegenteil von unserem Weinberg aber auch schön.
Auch hier konnten wir am Rhein entlang mit den Hunden laufen – denen wurde es auch hier nicht langweilig. Enten, Gänse und Schwäne mehr als genug – ohne Probleme.

 

erst einen schönen Abendspaziergang am Rhein...

 

..und dann ein kleines Spielchen


Der Rhein führte wenig Wasser und somit tummelte sich das Federvieh nicht direkt an den Rheinwiesen..

Dann aber wirklich letzte Station Karlsruhe. Nun ja, dieser Stellplatz war weniger schön, vor der Halle halt, laut und eng, wie es immer so ist bei Hallenausstellungen.

Aber wir wollten ja hier auch keinen Urlaub verbringen sondern Jette und Keanu zeigen.
Keanu kam mit Leonie, wurde von Dieter in den Ring geführt und bekam ein schönes V1, das CAC und wurde bester Rüde!! Das war schon mal toll.
Am nächsten Tag startete er erneut und bekam wieder ein V1. Super!!
Jette musste am Sonntag auch ran und gewann ebenfalls ihre Klasse, bekam ein V1 und das Res. CAC.
Fazit: ein wunderschöner Kurzurlaub, erfolgreich, nette Menschen getroffen, Keanu und Leonie mal wieder gesehen und das Erlebnis gehabt völlig unkompliziert, mit sechs Hunden, ohne Campingplätze anzusteuern, mit dem Wohnmobil unterwegs zu sein.

Ausserdem leckere Reiseandenken mit nach Hause gebracht und so den Urlaub noch einmal genossen...


Das werden wir ganz sicher wiederholen und dann länger!!!!

Mehr Fotos sehen Sie hier - es lohnt sich mal rein zu schauencool





weiter zu:

  |   Seitenanfang  |   nächste Seite »
Seite
Menü
News

vom Sonnenblumenhof

Anne und Dieter Schattschneider
Ecking 3 
94547 Iggensbach / NBB

20x15-01.gif+49 (0)9903 - 942416
20x15-04.gif+49 (0)173 - 2929447
20x15-05.gifamabalu@aol.com

Vorgängerseite / Archiv

 

>>> nicht mehr verfügbar <<<

 

Externe Seiten - Briards

 

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple modifiziert by HDD Login